SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 19.ST

SV Reinsdorf   SV Hellas 09
SV Reinsdorf 0 : 10 SV Hellas 09
(0 : 6)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   19.ST   ::   07.05.2022 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Hannes Bradler, 2x Fabian Köppe, Eric Steven Franke, Karl Gensicke, Laurenz Boas, Dennis Oppermann

Assists

2x Willem Aulich, 2x Karl Gensicke, 2x Laurenz Boas, Christopher Jenichen, Hannes Bradler, Fabian Köppe, Jost Schwarzer

Torfolge

0:1 (3.min) - SV Reinsdorf (Eigentor) (Willem Aulich)
0:2 (12.min) - Hannes Bradler (Willem Aulich)
0:3 (14.min) - Fabian Köppe (Hannes Bradler)
0:4 (18.min) - Eric Steven Franke (Fabian Köppe)
0:5 (20.min) - Fabian Köppe (Karl Gensicke)
0:6 (22.min) - Karl Gensicke (Laurenz Boas)
0:7 (53.min) - Hannes Bradler (Karl Gensicke)
0:8 (57.min) - Hannes Bradler (Laurenz Boas)
0:9 (71.min) - Laurenz Boas (Christopher Jenichen)
0:10 (86.min) - Dennis Oppermann (Jost Schwarzer)

Hellas überrennt Reinsdorf

Drei Tore genügten im Herbst nicht, um das Hinspiel zu gewinnen. Mit klaren Erinnerungen an dieses Spiel reiste Hellas nach Reinsdorf, um mit festem Willen, die Partie zu gewinnen.

Oranienbaum startete gleich mit vollem Tempo und erzwang schon nach drei Minuten ein Eigentor der Gastgeber. Reinsdorf versuchte seinerseits nach vorn zu spielen und hatte in der zehnten Minute die Möglichkeit auszugleichen. Doch der Reinsdorfer Stürmer scheiterte, allein auf das Tor zulaufend, am Hellas Keeper Jordi Pfeifer. Wie sich später herausstellte, war das vielleicht die Schlüsselszene im Spiel. Hätten die Gastgeber hier den Ausgleich gemacht, wäre das Spiel eventuell anders verlaufen. Aber so nahm der Hellas-Express Fahrt auf. Von jetzt an bis zur 22. Minute war jeder Schuss ein Treffer. So stand es nach 22. Minuten bereits 0:6. Die Treffer erzielten Hannes Bradler 14., Fabian Köppe 16. und 20., Eric Franke 18., und Karl Gensicke 22. Mit so einem Feuerwerk konnte keiner rechnen. Ab jetzt nahm Oranienbaum etwas Tempo aus dem Geschehen und Reinsdorf konnte sich wieder etwas sammeln und fand in die Partie zurück. Bis zur Halbzeit hatte der Gastgeber auch noch zwei gute Gelegenheiten, um selbst Tore zu erzielen. Jedoch verfehlte man das Tor oder der Oranienbaumer Torwart vereitelte die Chance. So fielen bis zur Pause keine weiteren Tore mehr.

Die zweite Halbzeit startete etwas ruhiger, bis Hannes Bradler in der 53. und 57. einen Doppelschlag landete. Die beiden Treffer motivierten Hellas jetzt wieder, aktiver zu werden. Als Laurenz Boas in der 71. das 9. Tor erzielte, ging noch einmal ein Ruck durch das Team. Jetzt sollte es unbedingt zweistellig werden. Dieser Treffer blieb dann Dennis Oppermann vorbehalten, der in der 87. das 0:10 markierte.

Hellas 09 holte sich an diesem Wochenende das nötige Selbstvertrauen, um am kommenden Sonnabend den Tabellennachbarn, den SV Seegrehna, auf dem heimischen Platz zu besiegen. Das Hinspiel war trotz spielerischer Dominanz mit 4:1 verloren gegangen.


Fotos vom Spiel